Peter klärt auf - Reboarder Kindersitz

Beratung eines Reboarder Verkäufers
 

Meta





 

Vorteile und Nachteile von Reboarder

Wer sich ernsthaft überlegt, einen Reboarder Kindersitz für sein Kind zu kaufen, der sollte sich unbedingt genau über diese informieren. Zum einen bringt ein solcher Kindersitz sehr viele Vorteile mit sich, andererseits gehen auch einige Nachteile einher.

Die positiven Aspekte

Ein Kindersitz ist in Deutschland vom Gesetz her verpflichtend. Ein Kind darf nicht ohne passenden Kindersitz mit dem Auto transportiert werden. Erwachsene dürfen auch nur mit einem Sicherheitsgurt im Auto mitfahren, andernfalls wird ein Bußgeld fällig. Ganz zu schweigen von der großen Verantwortungslosigkeit, die mit einer solchen Aktion einhergeht. Die meisten Eltern setzen bei ihrem Neugeborenen auf eine Babyschale. Wenn das Baby dann aus der Babyschale herausgewachsen ist, steigen die meisten Eltern auf einen gewöhnlichen Kindersitz um. Dieser zeigt in Fahrtrichtung. Bei einem Reboarder ist das andersherum. Dieser zeigt entgegen der Fahrtrichtung. Aus dieser Sitzposition ergeben sich dann unterschiedliche Vorteile.Der erste ist, dass das Kind im Falle eines Unfalles besser geschützt ist. Das liegt daran, dass das Kind in die Rückenlehne des Reboarders hineingedrückt wird.Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass Kinder in dieser rückwärtigen Sitzposition viel mehr von ihrer Umwelt mitbekommen. Durch die Position kann grundsätzlich jedes Fenster überblickt werden und die Umwelt länger beobachtet werden.Der letzte Vorteil ist, dass der Reboarder auch in Schlafposition gebracht werden kann, wodurch insgesamt eine ruhigere Autofahrt, sowohl für die Eltern als auch das Kind, entsteht.

Die negativen Aspekte

Es gibt nicht nur positive Dinge, die ein Reboarder mit sich bringt. Auch gewisse negative Aspekte sind mit einem rückwärts gerichteten Reboarder verbunden.Der erste Nachteil sind die teuren Anschaffungskosten eines solchen Kindersitzes. Das liegt hauptsächlich daran, dass Reboarder in Deutschland noch eher unbekannt sind und das Sortiment an solchen dementsprechend mager bestückt ist. Wollen Sie also einen Reboarder Kindersitz kaufen, so müssen Sie deutlich tiefer in die Tasche greifen, als wenn Sie einen herkömmlichen Kindersitz erstehen.Des Weiteren ist die Montage eines Reboarder Kindersitzes relativ kompliziert im Vergleich zu einem herkömmlichen Kindersitz. Neben dieser Tatsache muss ein Kindersitz nicht nur auf Ihr Kind zugeschnitten sein, sondern auch auf Ihr Auto. Nicht jeder Kindersitz passt in jedes Auto hinein.Von vielen Eltern wird ebenfalls häufig bemängelt, dass der Blickkontakt mit ihrem Kind durch die umgekehrte Sitzposition nicht möglich sei. Für dieses Problem gibt es allerdings schon eine Lösung. Ein spezieller Reboarder Spiegel sorgt dafür, dass Sie stets Ihr Kind beobachten können und sehen, was es gerade treibt.

20.3.17 19:23

Letzte Einträge: Hallo Welt, Mehr Sicherheit im Auto mit dem Reboarder Kindersitz

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL